Integration schaffen

Arbeit im Revier –  A.i.R.  e.V. – ist seit 2013 in Essen aktiv. Er ist ein gemeinnütziger Verein, der einen integrativen Ansatz im Bereich Arbeit und Beschäftigung verfolgt. Wir sind überzeugt, dass sinnvolle Beschäftigung eine wichtige Voraussetzung für die Teilhabe an der Gesellschaft ist und für die meisten Menschen einen wesentlichen Bestandteil ihrer persönlichen Identität darstellt.
Aber nicht alle Biografien verlaufen geradlinig und münden in eine langjährige Berufstätigkeit ein.

Chronische Erkrankungen, gravierende psychische Beeinträchtigungen oder Behinderungen können dazu führen, dass Menschen ihre beruflichen Ziele nicht erreichen. Trotzdem ist es möglich, einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen und am Arbeitsleben teilzuhaben. Dies gelingt am besten in sogenannten Integrationsbetrieben. In diesen Betrieben arbeiten Menschen mit und ohne Handicap zusammen und lösen berufliche Herausforderungen gemeinsam.

Zur Verwirklichung seiner Ziele hält der Verein  A.i.R.  Arbeits-, Beschäftigungs- und Zuverdienstangebote in Zweckbetrieben vor. In Kooperation mit Werkstätten für Menschen mit Behinderung werden darüber hinaus spezielle Arbeiten für diesen Personenkreis angeboten. In allen unseren Betrieben werden die Abläufe im Arbeitsalltag an die Bedürfnislage der beeinträchtigten Beschäftigten angepasst.

Kooperation und Vernetzung

 A.i.R.  e.V. kann auf tragfähige Kooperationen im kommunalen und regionalen Umfeld zurückgreifen. Über Kontakte zu den Integrationsfachdiensten der MEO-Region besteht beispielsweise eine Verbindung zum LVR-Integrationsamt in Köln.

Viele regionale Schulungs- und Bildungseinrichtungen lassen in der "Werdener Werkstatt" Eignungsüberprüfungen durchführen und schicken ihre Maßnahmenteilnehmer zu Praktika in den Betrieb.

Darüber hinaus bestehen enge Verbindungen zu zahlreichen externen Partnerorganisationen in der Region, z. B. zu mehreren Werkstätten für Menschen mit Behinderung, dem Berufstrainingszentrum (BTZ) Duisburg, dem Berufsförderungswerk (BFW) Oberhausen und der Duisburger "Horizonte-gGmbH".